Motorsport made in Brandenburg

Jubiläumssaison des ADAC GT Masters weltweit im TV

Von Europa bis nach Australien oder Südamerika: Die Rennen des ADAC GT Masters waren 2016 nicht nur live und in voller Länge im deutschen TV zu sehen, auch international fand die "Liga der Supersportwagen" einmal mehr hohe Beachtung.

  • 237 Millionen Menschen sahen 2016 TV-Bilder des ADAC GT Masters

  • Europa wichtigster TV-Markt für "Liga der Supersportwagen"

  • SPORT1 auch 2017 Live-TV-Partner des ADAC GT Masters

Bilder der zehnten Saison des ADAC GT Masters wurden in der vergangenen Saison live, re-live, als Highlights, in Magazinbeiträgen oder in News in 202 Länder und Territorien gesendet. Außerhalb von Deutschland sahen im vergangenen Jahr insgesamt 237 Millionen Menschen bewegte Bilder des ADAC GT Masters. Insgesamt strahlten 105 TV-Sender 5.953 Sendungen über die Serie aus, weltweit konnten 1,15 Milliarden Menschen die Beiträge empfangen. Die Gesamtsendedauer betrug 1.442 Stunden, 57 Prozent davon wurden in Europa ausgestrahlt. Mit rund 15 Prozent liegt Süd- und Mittelamerika auf Rang zwei, gefolgt von Asien mit sieben Prozent. In rund 40 Länder Europas übertrug MotorsTV Bilder der spannenden Rennen. Neben MotorsTV zeigte auch Motorvision TV Europe das ADAC GT Masters in vielen europäischen Ländern. Im motorsportverrückten Großbritannien sendete BT Sport das ADAC GT Masters re-live. Die internationale TV-Reichweite des ADAC GT Masters wurde in der Jubiläumssaison nochmals gesteigert, besonders in Südostasien, dem Nahen Osten und Australien, wo beIN Sport die Rennen live ausstrahlte. In den USA zeigte MotortrendOnDemand die Serie. In Deutschland wird auch 2017 TV-Partner SPORT1 alle Rennen übertragen. Der frei empfangbare Fernsehsender überträgt wie gewohnt alle Rennen des ADAC GT Masters live im Free-TV. Ergänzt wird das Angebot durch eine umfassende Online-Berichterstattung.

ADAC GT Masters-Kalender 2017 (Änderungen vorbehalten)

28.04.-30.04.2017  c Motorsport Arena Oschersleben
19.05.-21.05.2017 Lausitzring (mit DTM)
09.06.-11.06.2017   Red Bull Ring/Österreich
21.07.-23.07.2017   Circuit Park Zandvoort/Niederlande
04.08.-06.08.2017   Nürburgring
15.09.-17.09.2017   Sachsenring
22.09.-24.09.2017   Hockenheimring Baden-Württemberg

ADAC Motorsport-Presse