Motorsport made in Brandenburg

Edoardo Mortaras Fitnesscamp-Premiere: „Natürlich ist es auch ein wenig Wettkampf“

Fitnesscamp: Für die Fahrer des Mercedes-AMG DTM Teams fiel spätestens in dieser Woche der Startschuss für das neue DTM-Jahr. Im spanischen La Manga bereitet sich das Team vom 4. bis 9. Februar beim traditionellen Fitnesscamp auf die anstehende Saison vor.

Für Neuzugang Edoardo Mortara ist es die erste gemeinsame Fitness-Woche mit seinen neuen Teamkollegen. DTM-Rückkehrer Maro Engel absolvierte am vergangenen Wochenende noch das 12-Stundenrennen in Bathurst und stieß direkt aus Australien zur Mannschaft.

3 Fragen an Edoardo Mortara

Edoardo, wie gefällt dir dein erstes Fitnesscamp mit dem Team hier in La Manga?
Edoardo Mortara: Es gefällt mir. Das Ziel ist es natürlich, so rasch wie möglich topfit zu sein und mich richtig vorzubereiten. Es ist aber keine reine Fitnesswoche, sondern auch ein Team-Building. Es ist das erste Mal, dass ich mit Mercedes hier bin und es ist schön, die Jungs in entspannter Atmosphäre besser kennenzulernen. Das macht mir richtig Spaß. Ich kenne solche Fitness-Trainingslager ja schon aus der Vergangenheit. Die Atmosphäre ist immer schön. Man trainiert zusammen, übt verschiedene Sportarten aus und natürlich ist es auch ein kleiner Wettkampf. Das ist schon cool so kurz vor dem Start in die neue Saison.

Wo liegen vor der Saison die größten Herausforderungen bei der physischen Vorbereitung? Holst du dir da auch mal einen Tipp von den Teamkollegen?
Edoardo Mortara: Nein, Tipps brauchen wir uns nicht gegenseitig zu geben. Wir wissen alle, was für uns beim Training am besten funktioniert. Ich persönlich bin kein großer Fan von Ausdauertraining. Aber ich trainiere viel mit meinen Freunden. Dann spielen wir Fußball, Basketball und auch ein bisschen Tennis.

Wie sieht deine Ernährung aus? Musst du während der Saison auf etwas verzichten?
Edoardo Mortara: Jetzt verrate ich ein kleines Geheimnis: Ich habe einen empfindlichen Magen und muss sehr vorsichtig sein, wie ich mich ernähre. Das führt aber andererseits auch dazu, dass ich immer gesund lebe. Das gibt mir zusätzlichen Schwung für die Saison.

Mercedes-Benz-Motorsport