Motorsport made in Brandenburg

Neuer BMW M4 DTM absolviert ersten Test in Portimão

Mit einem dreitägigen Test in Portimão im Süden Portugals hat BMW Motorsport die Entwicklung des neuen BMW M4 DTM für die Saison 2017 fortgesetzt.

Das technische Reglement sieht einige wesentliche Änderungen vor, unter anderem im Bereich der Aerodynamik. BMW Motorsport nutzte den Test, um den neuen Rennwagen und seine Komponenten zu evaluieren und entsprechende Daten zu sammeln. Dabei herrschten bei Sonne und frühlingshaften Temperaturen gute äußere Bedingungen. Alle drei in der DTM vertretenen Hersteller waren in Portugal vor Ort und gingen jeweils mit einem Fahrzeug auf die Strecke. Für BMW Motorsport war das BMW Team RMG mit dem amtierenden Champion Marco Wittmann (GER) und seinem neuen Teamkollegen Augusto Farfus (BRA) im Einsatz. Wittmann meinte: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Test.

Es war sehr interessant, zum ersten Mal mit dem neuen BMW M4 DTM auf die Strecke zu gehen. Dabei haben wir wichtige Erkenntnisse für die weitere Entwicklungsarbeit gewonnen. Es macht immer Spaß, in der Entwicklungsphase zum ersten Mal mit einem Auto zu fahren und zu erleben, wie sich die Neuerungen auf der Strecke auswirken. Ich denke, dass die erhöhte Leistung und die neuen Reifen für Action und spannende Rennen sorgen werden.“ Vom 14. bis 16. März setzt BMW Motorsport mit einem weiteren Test in Vallelunga (ITA) die Vorbereitungsarbeit fort.

BMW Motorsport